Графични страници
PDF файл
ePub

THE SKETCHBOOK

OF

GEOFFREY CRAYON, GENT.

(WASHINGTON IRVING.)

[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

HERRN AMTSGERICHTSRATH

ADOLPH TEUBER

IN

TARNOWITZ

FREUNDSCHAFTLICHST ZUGEEIGNET.

Vorrede.

In einer Sammlung französischer und englischer Schriftsteller für den Schulgebrauch durfte das viel gelesene und in America zum wahren Volksbuch gewordene Sketch Book, vielleicht das beste, was aus Washington Irving's Feder geflossen ist, nicht fehlen.

Der vorliegende Commentar desselben ist nach den Grundsätzen bearbeitet, die in der „Ankündigung einer Sammlung von Ausgaben französischer und englischer Schriftsteller mit deutschen Anmerkungen“ in Uebereinstimmung mit Professor Dr. Schmitz und Oberlehrer Dr. Lücking von dem Herausgeber aufgestellt sind, und welche den Beifall der Fachgenossen gefunden haben.

Der Herausgeber hat es sein Bestreben sein lassen, die dort aufgestellten Principien praktisch durchzuführen und hofft, dass ibm dies einigermassen gelungen ist, wenngleich er sich sehr wol der dem Commentar noch anhaftenden Unvollkommenheiten bewusst ist. Sein Bestreben ist gewesen, dem Schüler auch dadurch zu einem gründlicheren Verständniss des Schriftstellers zu verhelfen, dass er ihn auf die Verschiedenheit der Anschauungen und Auffassungen aufmerksam gemacht hat, durch welche die deutsche und die englische Nation zu der Wahl des bestimmten Ausdrucks veranlasst worden, und dass er ihm dann durch Darlegung der Begriffsentwickelung, welche das Wort durchgemacht, dasselbe zur lebendigen Anschauung zu bringen versucht hat.

Wir dürfen nicht vergessen, dass der neusprachliche Unterricht an Realschulen und verwandten Lehranstalten, an denen das Griechische gar nicht, das Lateinische theilweise und dann mit geringerer Stundenzahl als an den Gymnasien gelehrt wird,

« ПредишнаНапред »